Datenschutzerklärung Videokonferenzangebot

Ergänzung der Datenschutzerklärung des Kreismedienzentrums Heilbronn zum Videokonferenzsystem "Jitsi Meet" auf https://meet.kmz-heilbronn.de/

Im Sinne der Datensparsamkeit verarbeitet das Kreismedienzentrum Heilbronn (folgend: "KMZ") personenbezogene Daten unserer Nutzerinnen und Nutzer (folgend: "Nutzer") nur, soweit dies zur Bereitstellung von Jitsi Meet und zur Gewährleistung seiner Funktionsfähigkeit erforderlich ist. Die konkrete Art der Verwendung und der Verwendungszweck werden nachfolgend im Rahmen der jeweiligen Anwendung erläutert. Die Verarbeitung erfolgt regelmäßig nur aufgrund unseres überwiegenden Interesses an der Funktionsfähigkeit und Betriebssicherheit von Jitsi Meet nach Art. 6 I lit. e DSGVO i. V. m. § 4 LDSG.

Im Nachfolgenden erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten konkret bei der Nutzung von Jitsi Meet im Rahmen von https://meet.kmz-heilbronn.de/ durch den Betreiber erfasst und für welche Zwecke sie verwendet werden.

Logdaten

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, erheben wir Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen und einen korrekten Betrieb der Seite gewährleisten zu können. Dabei erheben wir Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“).

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adressen
  • Name der Konferenz / des Meetings


Zugriffe auf Jitsi Meet werden in Protokolldateien für 30 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die oben genannten Daten können im Falle eines Angriffs auf die Webseite aus Beweisgründen solange von einer Löschung ausgenommen werden, bis eine etwaige rechtswidrige Handlung aufgeklärt wurde.

Nutzerdaten

Entsprechend der Funktion von Jitsi Meet werden bei der Nutzung Video- und Audio-Daten sowie beim Chat auch textliche Informationen an die jeweiligen anderen Nutzer derselben Konferenz (Meeting) übertragen.

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden demnach nur für die Dauer der Anwendung von Jitsi Meet erhoben. Eine Speicherung dieser personenbezogenen Daten auf dem Server findet nicht statt. Chatverläufe werden durch Serverneustart in der darauffolgenden Nacht gelöscht.

Der passwortgeschützte Zugang für eine Schule heißt "Jitsi-HN-XXX", wobei "XXX" für die jeweilige Schule steht. Folgende Schuldaten werden vom KMZ erhoben und gespeichert:
Name der Schule:
Schulform:
Ort:
Name SL:
E-Mail-Adresse der SL:
ggf. Name der benannten Jitsi-Kontaktperson:
ggf. E-Mail-Adresse dieser Lehrkraft:

Der Name der Schulleitung und ggf. der zuständigen Kontaktperson einer Schule wird, mit der Nummer XXX verknüpft, nur im Kreismedienzentrum gespeichert und nicht weitergegeben.

[Stand: 29.04.2020 / 07.05.2020 FL / 18.05.2020]




Zum Anfang