Trickfilm und Animation

Trickfilm für die Projektarbeit

Trickfilm mit Tablet
Trickfilm mit Tablet (2013, VN)
Aufgebauter Trickfilmkoffer
Aufgebauter Trickfilmkoffer (2012, MS)
Trickfilm-Station
Trickfilm-Station (2012, VN)

Die Zusammenarbeit bei der Herstellung eines Trickfilms, womöglich vertont, kann für Schulkinder eine inspirierende Erfahrung sein. Ohne Anleitung durch eine engagierte Lehrerin oder Lehrer geht es natürlich nicht.

In seinem Fortbildungsangebot "Trickfilm für die Projektarbeit" stellt das Kreismedienzentrum Heilbronn eine Methode zur Trickfilmproduktion vor.

Legetrick, ein Film mit räumlichen Spielzeugfiguren oder sogar mit Menschen: Das kann mit dem Tablet oder einer Dokumentenkamera (Presenter, Visualizer), geräteeigener Software und Laptop hergestellt werden.

Der Presenter dient als Aufnahmegerät (ein Knopfdruck pro Bild), auf dem Laptop werden die Bilder gespeichert, und mit dem Programm Windows MovieMaker zu einem Film verarbeitet. Musik zur Untermalung und selbst hergestellte Audiodateien können auch noch hinzugefügt werden. Presenter und Trickfilmkoffer sind am Kreismedienzentrum entleihbar.

Am einfachsten ist vermutlich die Verwendung von iPads mit einer eigenen StopMotion-App. Sprechen Sie uns an!

Kurzanleitung Trickfilm mit der Dokumentenkamera bzw mit iPad aus unserer Fortbildung.

Darüber hinaus eignen sich natürlich nach wie vor auch: Fotoapparat oder Videokamera.

 

Beachten Sie das Trickfilm-Projekt der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK)!

 

 

 

Animierte GIFs

Animiertes GIF (bitte klicken)

Mit der App "Loopcam" für iPhone und iPad kann man auf einfache Weise aus einer kurzen Filmsequenz ein animiertes GIF erstellen.

Dabei sollte man das Aufnahmegerät auf einem Stativ wackelfrei befestigen.




Zum Anfang