Nutzungsbedingungen Onlineangebot (SESAM)

Allgemeine Nutzungsbedingungen SESAM (ANB)

Stand: 5.9.2018, 2.12.2020

Link auf SESAM Heilbronn:   https://sesam.lmz-bw.de/search?mc=58

Mit der Anmeldung an SESAM erkennt der Nutzer die folgenden Bedingungen an:

I. Gegenstand und Zielgruppe des Angebots
1.    Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Bereitstellung schulgeeigneter multimedialer Inhalte auf dem o. g. Portal durch das Kreismedienzentrum Heilbronn (im Folgenden „KMZ“). Es wendet sich an Lehrkräfte an öffentlichen Schulen aller Schularten im Stadt- und Landkreis Heilbronn und stellt Onlinemedien zur schulischen Nutzung zur Verfügung. (Schulen privater Träger können das Angebot gegen Entgelt nutzen.)
2.    Das Onlinemedienangebot von SESAM darf nur von Lehrkräften an berechtigten Schulen im Stadt- und Landkreis Heilbronn genutzt werden, die sich als Kunden am Kreismedienzentrum Heilbronn angemeldet haben bzw. ihre Berechtigung nachgewiesen haben.
3.    Die Weitergabe von Zugangsdaten zu diesem Onlineangebot an Dritte ist unzulässig.
4.    Mit der Anmeldung (Login) bei SESAM erkennt die Lehrkraft die vorliegenden Nutzungsbedingungen an.

II. Art der Nutzung
1.    SESAM stellt die Onlinemedien ausschließlich zur Nutzung in den berechtigten Schulen zu Bildungszwecken zur Verfügung.
2.    Dabei ist es erlaubt, den Schülerinnen und Schülern der eigenen Lerngruppe individuelle, zeitlich und funktional begrenzte Zugänge (Streaming) zur Verfügung zu stellen.
3.    Die Materialien dürfen ausschließlich im schulischen Kontext (einschließlich der Unterrichtsvorbereitung) genutzt werden. In der Schule dürfen sie nicht-gewerblich öffentlich vorgeführt werden (V+Ö).
4.    Lehrkräfte (jedoch nicht Schülerinnen und Schüler) dürfen Onlinemedien für den eigenen dienstlich begründeten Gebrauch herunterladen (Download), sofern folgende Verwendungsbestimmungen, die heruntergeladenen Dateien betreffend, eingehalten werden:
a)    keine Weitergabe an Dritte (insbesondere keine Weitergabe an Schülerinnen und Schüler)
b)    keine Bearbeitung, Kürzung o. ä.
c)    keine Ablage im Intranet der Schule, auf das auch Schülerinnen und Schüler zugreifen können (diesen stellt man ggf. Links auf Streaming-Angebote zur Verfügung).
d)    Löschung heruntergeladener Inhalte, sobald die Lehrkraft nicht mehr einer berechtigten Schule im Stadt- oder Landkreis Heilbronn dienstlich zugeordnet ist.
e)    Löschung heruntergeladener Inhalte, die im Onlineangebot nicht mehr verfügbar sind. (Eine Speicherung auf Vorrat oder das Anlegen eines eigenen Medienarchivs wird daher nicht empfohlen. Sinnvoller und den Nutzungsbedingungen entsprechend ist der sparsame, am Einsatzzweck orientierte aktuelle Download.)

III. Nutzungsverhältnis und Zugang
1.    Ein Nutzungsverhältnis mit der Lehrkraft kommt erst dann zustande, wenn das Kreismedienzentrum Heilbronn bzw. das Landesmedienzentrum der Lehrkraft Zugangsdaten zur Verfügung gestellt hat.
2.    Der personenbezogene Zugang für das Verleihkonto der Lehrkräfte wird durch das KMZ eingerichtet

IV. Beginn und Ende des Nutzungsverhältnisses (Nutzungsvertrag)
1.    Der Nutzungsvertrag zwischen der Lehrkraft und dem KMZ ist jeweils bis zum 31. Juli eines Jahres befristet und verlängert sich automatisch um ein Jahr, wenn er nicht von einem der Vertragspartner mit einer Frist von sechs Wochen zum Ende des Vertragsjahres gekündigt wird. Wird das Nutzungsverhältnis nach dem 31.07. eines Jahres begründet, so läuft es bis zum 31. Juli des Folgejahres. Das Nutzungsverhältnis endet darüber hinaus, sobald die Lehrkraft nicht mehr einer öffentlichen Schule im Stadt- oder Landkreis Heilbronn dienstlich zugeordnet ist. Die Lehrkraft wird das KMZ über derartige Änderungen unverzüglich in Textform unterrichten.
2.    Darüber hinaus ist das KMZ berechtigt, das Nutzungsverhältnis mit der Lehrkraft jederzeit aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen.

 V. Inhalte und Verantwortlichkeit

1.    Das KMZ ist jederzeit berechtigt, das Online-Angebot zu unterbrechen, z. B. um Wartungsarbeiten durchzuführen. Das KMZ kann nicht dafür einstehen, dass das Online-Angebot jederzeit verfügbar ist.
2.    Das KMZ behält sich jederzeit vor, einzelne Teile des Online-Angebotes zu verändern, zu ergänzen oder zu löschen.
3.    Das KMZ bietet auf SESAM die Inhalte von Dritten an und kann keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der angebotenen Inhalte und Informationen geben.

VI. Urheberrecht
1.    Die auf dem Online-Angebot des KMZ abrufbaren Materialien sind urheberrechtlich geschützt. Auf die Einhaltung der Urheberrechte achtet die Lehrkraft, insbesondere auch bei der Nutzung durch Schülerinnen und Schüler (vgl. II.2.)
2.    Bild- und Tonträger von Schulfunksendungen dürfen nur im Rahmen von § 47 UrhG verwendet und gespeichert werden. Diese Inhalte sind mithin spätestens am Ende des auf die Übertragung der Schulfunksendung folgenden Schuljahres zu löschen.

VII. Jugendschutz
Sollten bei Inhalten Altersfreigaben angegeben sein (FSK), wird der Lehrkraft die Materialien nur dem dafür vorgesehenen Personenkreis zugänglich machen.

VIII. Links
Soweit Inhalte des Angebots von SESAM auf externe Internetseiten verweisen (Links) hat das KMZ hierauf keinen Einfluss. Das KMZ kann mithin keine Verantwortung für den Inhalt externer Internetseiten übernehmen. Die Verwendung verlinkter Internetseiten Dritter obliegt dem alleinigen Verantwortungsbereich der Lehrkraft.

IX. Vertragsverletzung
1.    Verstößt die Lehrkraft gegen eine der Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen, so ist sie für den hieraus entstehenden Schaden verantwortlich.
2.    Im Falle der Verletzung von Rechten Dritter ist der Lehrkraft verpflichtet, das KMZ von allen Ansprüchen Dritter freizustellen.
3.    Verstößt die Lehrkraft gegen das Verbot der Weitergabe oder gegen die Sorgfaltspflicht bezüglich ihrer Zugangsdaten (einschl. Passwort), so haftet sie für alle hieraus resultierenden Schäden.
4.    Bei einem wesentlichen Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen ist das KMZ berechtigt, den Zugang zu seinem Angebot für die verursachende Lehrkraft zu sperren.

X. Haftung
1.    Das KMZ haftet nur bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Zufügung von Schäden.
2.    Das KMZ ist bemüht, den Lehrkräften ausschließlich einwandfreie Medieninhalte zur Verfügung zu stellen. Trotz aller Sorgfalt kann es aufgrund der Übertragung von Daten über das Internet nicht ausgeschlossen werden, dass in Ausnahmefällen einzelne Dateien von Schadcode betroffen sein könnten. Die Lehrkraft wird dafür Sorge tragen, dass auf dem von ihr verwendeten Nutzungsgerät ein aktueller Virenschutz vorhanden ist, so dass gravierende Schäden nicht auftreten können.

Ergänzung: Falls bei der Anmeldung für Onlinemedien gewünscht: Mit der Anmeldung an SESAM erkennt der Nutzer die auf https://sesam.lmz-bw.de/search?mc=58# hinterlegten „Allgemeinen Nutzungsbedingungen“ (ANB)  sowie die „Einwilligungserklärung“ zum Datenabgleich zwischen Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) und KMZ an.

Landratsamt Heilbronn
Kreismedienzentrum
Lerchenstr. 40
74072 Heilbronn

Tel: 07131 994-231 oder -411
Fax: 07131 994-498

E-Mail: info@kmzhn.de
Kontaktformular

Info: Abgleich der Kundendaten des Landesmedienzentrums und der Medienzentren des Landes Baden-Württemberg

Abgerufen von https://sesam.lmz-bw.de/search?mc=58# am 2.12.2020 (FL)

Text der Einwilligungserklärung zum Datenabgleich: "Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg unterhält die landesweit verfügbare Online-Distributionsplattform SESAM-Mediathek. Über diese können Kunden (Lehrkräfte, Referendar/innen usw.) in Baden-Württemberg sowohl auf die landesweit verfügbaren als auch auf die Online-Medien der jeweiligen Medienzentren zugreifen. Darüber hinaus können auch über SESAM die Verleihmedien der Medienzentren recherchiert und bestellt werden. Bei den Medienzentren können Kunden die Verleihmedien vor Ort ausleihen.

Um die Online-Medien und die Verleihmedien nutzen zu können, müssen sich Kunden aus lizenzrechtlichen Gründen als berechtigte Lehrkräfte, Referendar/innen usw. registrieren und authentifizieren. Sie können sich selbst registrieren oder sich von der SESAM-Hotline oder vom für Sie zuständigen Medienzentrum registrieren lassen. Die Freischaltung erfolgt durch die SESAM-Hotline oder Ihr Medienzentrum.

Um dem Auftrag der Zurverfügungstellung von Online- und Verleihmedien zu gewährleisten, doppelte Registrierungen zu vermeiden sowie den Zugriff der Kunden sowohl auf die Medien des Landesmedienzentrums und der Medienzentren zu ermöglichen, sollen die Kundendaten der SESAM-Kundendatenbank und der Kundendatenbank des für Sie zuständigen Medienzentrums automatisiert abgeglichen werden. Dabei werden sowohl neu angelegte Kundendaten (Name, Vorname, Schule, E-Mailadresse, Passwort und zuständiges Medienzentrum) abgeglichen als auch später erfolgte Änderungen und Löschungen. Für diesen Abgleich benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese Einwilligung ist freiwillig. Sie kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ohne Angabe von Gründen gegenüber dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Moltkestraße 64, 76133 Karlsruhe, sesam@lmz-bw.de von Ihnen widerrufen werden.

Falls Sie dem automatisierten Abgleich und der Weitergabe Ihre Daten nicht zustimmen, machen wir Sie darauf aufmerksam, dass Sie nur für einen Teil des Medienangebotes freigeschaltet werden können. Bitte wenden Sie sich hierzu an das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Moltkestraße 64, 76133 Karlsruhe, sesam@lmz-bw.de oder an das für Sie zuständige Medienzentrum vor Ort."